25.8.2016 – Die Turnierausschreibung für das "Do.-Sen.-Golf"-Turnier über 18 Loch hing bereits 14 Tage vorher an der Info-Tafel aus. Aber die Wetterprognose für den 25. August kündigte erhebliche Hitzegrade an, was für viele Senioren ein zusätzliches "Handicap" bedeutet. Somit fanden sich lediglich fünf männliche Spieler am Abschlag ein.

Wenn auch die Turnierausschreibung eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen vorsah, einigte man sich mit der Turnierleitung trotzdem ein vorgabenwirksames Wettspiel ohne weitere Sonderwertungen durchzuführen, schließlich war die Startgebühr bereits entrichtet. Bei 32 Hitzegraden (gefühlt 36) startete ein 2er- und ein 3er-Flight auf eine lange Runde mit genügendem Getränkevorrat und vielfältigem Sonnenschutz (Schirm, Stroh- oder Panama-Hut etc.). Auch wenn ein Spieler nach 12 Loch die nächsten 6 Löcher ausließ und sich dann direkt zu Loch 19 begab, konnten die restlichen "Vier Aufrechten" nach ca. 5 Stunden ebenfalls die Vorzüge bei Loch 19 genießen. Eine eigentlich nicht mehr vorgesehene Netto-Siegerehrung fand dann doch noch unkonventionell im Sitzen statt, wo alle 5 Spieler für ihren Einsatz und Leistungen die Preise so lange tauschten bis alle zufrieden waren.

Ergebnisse

Netto:

  1. Burckhard Hahn 36 Pkt.
  2. Wilhelm Kißler 33 Pkt.
  3. Reinhard Flaspöhler 29 Pkt.
  4. Ralf Werner 28 Pkt.
  5. Erhard Niermann 14 Pkt. nach 12 Loch

 

Burckhard Hahn für "Do.-Sen-Golf"