13.05.2018 - Mit der Einspielrunde am 12. Mai startete das neu formierte DGL-Team des GC Varus bei sommerlichen Temperaturen in die Saison 2018.

Die beim GVNB zu diesem Termin gemeldeten 11 Spieler des gesamt 14 köpfigen Teams nutzten die Einspielrunde zum einen um sich für den folgenden Wettkampftag ein passendes Birdiebook zu erstellen und zum anderen um sich für einen der begehrten 8 Startplätze zu qualifizieren.

Das am folgenden Tag ausgetragene Turnier war bestens organisiert und der Platz in einem hervorragenden Zustand. Die besondere Herausforderung des Doppelspieltages (gemeinsam mit den DGL Damen) meisterte die Spielleitung bestens. Das Turnier wurde flüssig gespielt und auf den Punkt, vor den herannahenden Gewittern, mit der Siegerehrung beendet. Gemeinsam wurde nach dem Turnierende das weniger gute Ergebnis von +539,5 Brutto über CR vom Team analysiert und die Weichen für bessere Scores am nächsten Spieltag in dieser spielstarken Liga gestellt. Die Stärke der weiter wachsenden GVNB / DGL-Liga lässt sich in diesem Jahr deutlich an den Handicaps der Spieler erkennen. Während in den früheren Jahren die Anzahl der einstelligen Spieler eher gering war, fallen mittlerweile die wenigen noch zweistelligen Spieler deutlich auf. Leider zog der GC Vechta-Welpe kurz vor Turnierbeginn die Meldung für die aktuelle Saison zurück. Damit entfällt erstmalig für das Varus-Team der freundschaftliche Wettkampf auf Augenhöhe den die beiden Clubs schon seit Jahren führten. Trotz der Abmeldung findet das nächste GVNB / DGL-Turnier am 26. / 27.06. im GC Vechta-Welpe statt. Nun steht für das Varus-Team wieder Mannschaftstraining an, um gut vorbereitet am nächsten Spieltag wieder wertvolle Punkte zu erkämpfen.

Jens Arensmeier