28.08.2018 – Am 04. und 05.08.2018 reisten die Varus DGL / LGV-Herren zum letzten Turnier dieser Saison nach Hatten zum Golfclub Oldenburger Land e.V.

Wie gewohnt wurde am Samstag die Einspielrunde genutzt um ein persönliches Birdiebook zu erstellen und Strategien für den kommenden Turniertag zu erarbeiten. Aufgrund der langen anhalten Trockenheit erwarteten die Spieler einen weniger grünen Golfplatz mit vielen harten Bodenstellen. Zur Überraschung fand das Team jedoch einen bestens gepflegten Platz mit grünen Fairways und erstklassigen Grüns vor. Eine weitere Platzbesonderheit waren die vielen neu angelegten und fast schneeweißen Bunker, die mit sehr feinem Sand gefüllt waren. Am Sonntag nutzten dann die Teams den nicht zu langen und vom Layout sehr schönen Platz, um noch wichtige Punkte für das Saisonergebnis zu erspielen. Mit einem tollen Debüt zeigten auch Nachwuchsspieler erstmalig im Turnier ihr Können. Auch das im Vergleich zu vorherigen Turnieren um mehr als 10 Schläge niedrigere Streichergebnis dokumentierte an diesem Spieltag die weiter wachsende Mannschaftsstärke.

Neben Ergebnissen mit 1 bis 2 Schlägen über Par war ein weiteres Highlight des Turniertages sicher die Sektdusche mit welcher der Käpitän einer Aufsteigermannschaft nach dem letzten eingelochten Ball in Empfang genommen wurde. Rückblickend auf das Turnierjahr kann das Varusteam mit einem Ergebnis von 719,7 Schläge über CR ( zum Vergleich 763,6 in 2017 ) sehr zufrieden sein. Nicht zuletzt verdankt die Mannschaft diese Leistungssteigerung nebem unseren erstklassigen Trainer auch dem Varus-Teamspirit. Darauf aufbauend wird das Team nun die Zeit bis zum kommenden Frühling mit viel Training nutzen um 2019 hoffentlich weitere Erfolge feiern zu können.

Zum Ende des Turnierjahres bedankt sich die Herrenmannschaft des GC Varus bei allen die diese tolle Saison im offiziellen Ligasystem des deutschen Golfverbandes möglich gemacht haben.

Jens Arensmeier

Spieltag 5.1