2. Mercedes-Benz After-Work Turnier

Der Freitag der 13. gilt im Volksglauben als ein Tag, an dem besonders viele Unglücke passieren. Die Tatsache, dass Varus-Golfer ganz und gar nicht abergläubisch sind, zeigt die große Zahl von 35 Teilnehmern, die sich zum 2.Mercedes-Benz-After-Work-Cup einfanden und auf die Feierabendrunde gingen.

1. Mercedes-Benz After-Work Turnier

Am 29.04.2016 fanden sich 23 Spielerinnen und Spieler, die die wirklich schlechte Wetterprognose ignorierten, pünktlich zum Start des 1. Mercedes-Benz After-Work-Turniers in diesem Jahr auf unserem Golfplatz ein. Da die befürchteten Sturmböen ausblieben und der Regen sich während der Runde absolut in Grenzen hielt, wurden insgesamt gute Ergebnisse erspielt. Vier Teilnehmer konnten ihr Handicap sogar verbessern.

Golfclub Varus "Eröffnungsturnier zum 20. Jubiläumsjahr"

Echte Varus-Golfer fürchten weder Wind noch Wetter!

Nach der schlechten Wetterprognose, die für das Jubiläumsjahr-Eröffnungsturnier vorhergesagt war, entwickelte sich die Zahl der Teilnehmer, trotz einer anfangs beträchtlichen Zahl von Anmeldungen, erwartungsgemäß nach unten. Dennoch ließen sich 32 Golfer nicht von widrigen Wetterumständen abschrecken und begaben sich nach dem Kanonenstart ab 11.00 Uhr auf einen Platz, der von unserem Head-Greenkeeper Lex Linssen und seinen Kollegen in einen hervorragenden Zustand gebracht worden war, auf eine abenteuerliche Runde.

Mercedes-Benz After Work Turniere 2016

Echte Golfer spielen 18 Löcher. Neun-Loch Turniere sind etwas für Mädchen, ältere Damen und Badekappenträger. Das waren anfangs eher die gemäßigten Formulierungen, denen sich die Teilnehmer an Neun-Loch Turnieren noch vor wenigen Jahren von den "echten Golfern" ihres Clubs ausgesetzt sahen. Damals war sogar von Wettbewerbsverzerrung und geschenkten Handicaps die Rede. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass sich die Vorurteile dieser "Bedenkenträger" als völlig unbegründet erwiesen haben, was nach meiner Einschätzung allerdings noch nicht von allen Angehörigen der vorgenannten Spezies akzeptiert wird.