Bereits seit 2012 wird jährlich der von den in Bünde ansässigen Unternehmen OBERBREMER Baubetriebe und StrathmannHolz gesponserte O.S.B Cup ausgetragen. Im Laufe der letzten Jahre hat sich dieses Turnier zu einem der Saisonhöhepunkte im Golfclub Varus in Ostercappeln - Venne entwickelt.

LifeVarus

ELBOLUMA die 6te

Der Turnierkalender des GC Varus ist in diesem Jahr prall gefüllt mit Überraschungen und Top Events, und darunter findet man natürlich auch, wie nun zum 6ten Mal das beliebte ElboLuma Turnier.

ElboLuma? Was war noch mal die Bedeutung dieses Turniers bzw. des Namens?
Hmm…, ich versuche mal aufzuklären:

Das E steht ganz klar für EXTRAKLASSE

Das L für LACHEN

B steht für BEGEISTERUNG

Das O steht für ORGANISATION

Das nächste L klar für LEBEN

U NSCHLAGBAR ist es immer

Das M für MITEINANDER

Und das letzte A steht für den AUGENBLICK

Das ist die perfekte Bezeichnung für eines der bestorganisiertesten Turniere des Jahres, ins Leben gerufen von ELke BOngartz und LUdger MAirose.
Heiß ging es her, am 18. Juni diesen Jahres. Bei gefühlten 35 Grad flanierten zahlreiche Flights, gut gelaunt über die knapp 7 Kilometer des Golfclub Varus.

Gäste aus allen Himmelsrichtungen konnten in diesem Jahr wieder begrüßt werden.
Der Golfpark Leipzig, GC Gross Kienitz, GC Schloß Meisdorf, GC Schloss Auel, GC An der Pinnau, GC Castrop-Rauxel und natürlich unsere Nachbarn aus Tecklenburg und Dütetal. Wow, das kann sich doch wirklich sehen lassen, oder?

Unser Spielführer Rolf Pfeifer ließ es sich nicht nehmen und versorgte die schwitzenden Teilnehmer (wie gesagt, gefühlte 35 Grad) mit kühlen Getränken und frischem Obst.
Somit hatten unsere Gastgeber Elke und Ludger die Möglichkeit, das Turnier selbst mit zu spielen.

Hätte der ein- oder andere Spieler gewusst, welche Preise heute auf dem Plan stehen, hätten er sich sicherlich noch mehr angestrengt.
Ganze Golfbags, inkl. Schläger gingen heute über den „Ladentisch“ und neben diesen Hammerpreisen stand, wie auch im letzten Jahr, die Verlosung einer kleinen Golfreise an.
Der glückliche Gewinner heißt dieses Mal Thomas Schwarz, vom GC Gross Kienitz.
Herzlichen Glückwunsch Thomas, du kannst dir sicher sein, dass es hier einige Neider gibt ;-)


Es gab aber noch weitere glückliche Gewinner und die heißen:

Netto Sieger/in in der HCP Klasse Pro bis 18,4
1. Platz - Uwe Rudolph
2. Platz - Silke Pahlitzsch
3. Platz - Gerhard Blum

Netto Sieger/in in der HCP Klasse 18,5 - 24,4
1. Platz - Patrick Eckhard
2. Platz - Josef Wilming
3. Platz - Martyn Skinner

Netto Sieger/in in der HCP Klasse 24,5 - --
1. Platz - Petra Strasser
2. Platz - Annelie Plett
3. Platz - Jörgen Bongartz

Brutto Sieger mit 29 Punkten
Jürgen Schmidt

Mit einer schwungvollen Siegerehrung und einem spektakulären Buffet, kredenzt vom Team Melcher des FairWay Restaurant ging ein schöner Tag zu ende.

BarreTaube

Wir sagen DANKE, liebe Elke und lieber Ludger, ihr schafft es immer wieder, die Turnierteilnehmer zu begeistern.

Wir sehen uns ;-)

*weitere Bilder folgen in Kürze, eure Sandra Niehuesbernd

Am 24. Mai 2017 fand das vierte Turnier der Serie „The Challenge“ im Golfclub Varus statt.

„The Challenge“ ist eine Turnierserie mit dem Hauptsponsor Lufthansa City Center und wird im regionalen Bereich, also bei uns im Golfclub Varus, gesponsert durch eines der City Center, das Reisebüro Lückertz (http://www.lueckertz.de/).

Das angenehme Wetter (und vielleicht auch das Wissen, am darauf folgenden Feiertag ausschlafen zu können) hatte dieses Mal 39 Golferinnen und Golfer zum GC Varus gelockt. Vielleicht hatten sich auch die gute Stimmung und die hervorragenden Ergebnisse der ersten Turniere herumgesprochen.

Von den 39 teilnehmenden Golferinnen und Golfern verbesserten in diesem Turnier elf Teilnehmer ihre Stammvorgabe.

Die Siegerehrung fand dieses Mal vor dem Clubhaus statt und wurde wieder von Klaus Parragi vom Reisebüro Lückertz durchgeführt.

 

 

In der Nettowertung in der Klasse ab HCP 22,5 belegten die ersten Plätze:

 

3. Platz: Michael Spreckelmeyer mit 22 Nettopunkten,

2. Platz: Martin Werth ebenfalls mit 22 Nettopunkten, und

1. Platz: Kurt Herkenhoff mit 24 Nettopunkten.

 

In der Klasse Pro bis HCP 22,4 belegten die ersten Plätze:

 

3. Platz: Marco Ossenschmidt mit 18 Nettopunkten,

2. Platz: Monica Janzen mit 20 Nettopunkten, und

1. Platz: Torsten Kollmeyer ebenfalls mit 20 Nettopunkten.

 

Es sei daran erinnert, dass bei gleicher Nettopunktzahl das bessere Ergebnis auf den schwierigsten Löchern zum besseren Platz in der Wertung führt.

 

In der Bruttowertung siegte Karl-Heinz Dependahl (besser bekannt unter dem Rufnamen Fissel)

mit 14 Bruttopunkten.

 

Für die Vorbereitung der Siegerehrung im Freien und die Bereitstellung der Getränke hatten Kerstin Lüdtke und Helmut Schmidt Sorge getragen, die Schnitzelbrötchen hatte Jochen Westkott besorgt. Das allseits geäußerte Lob für die drei für die Vorbereitung und Unterstützung dieses etwas anderen Zusammenseins war ein guter Gradmesser für Zufriedenheit und Stimmung.

Die aktuellen Zwischenstände in der Wertung der Turnierserie können wieder im Internet (nach Registrierung) unter dem Link https://www.the-challenge.golf/2017/ranglisten/ eingesehen werden.

Gemeinsam mit den Spielern und dem Sponsor freue ich mich auf das nächste Turnier am Mittwoch, den 21. Juni, um 18 Uhr.

 

Bis dahin immer ein schönes Spiel.

 

Udo Latarius

Am 10. Mai 2017 fand das dritte Turnier der Serie „The Challenge“ im Golfclub Varus statt.

„The Challenge“ ist eine Turnierserie mit dem Hauptsponsor Lufthansa City Center und wird im regionalen Bereich, also bei uns im Golfclub Varus, gesponsert durch eines der City Center, das Reisebüro Lückertz (http://www.lueckertz.de/).

Petrus war uns wieder zugetan und zum Kanonenstart um 18 Uhr traten 27 höchst motivierte Golferinnen und Golfer an.

Auch zu diesem Turnier waren noch die Folgen der längeren Periode von Trockenheit und kühlen Temperaturen auf dem Platz zu bemerken. Doch sollten die Greenkeeper die noch vorhandenen „Macken“ während der bevorstehenden wärmeren Tage mit dem Einsatz von niederländischem Know-How und Gerät sowie etwas Feuchtigkeit in den Griff bekommen können.

Die im letzten Turnier allseits vorhandene gute Laune der Teilnehmer war wohl bei der Ausgabe der Scorekarten im Sekretariat wieder mit ausgegeben worden. Die allgemeine Lockerheit und viele aufmunternde Sprüche auf dem Weg zu den Abschlägen sprachen jedenfalls dafür.

Von den 27 teilnehmenden Golferinnen und Golfern verbesserten in diesem Turnier sechs Teilnehmer ihre Stammvorgabe.

Die Siegerehrung führte wieder Klaus Parragi vom Reisebüro Lückertz im Restaurant Fairway durch.

 

In der Nettowertung in der Klasse ab HCP 25,5 belegten die ersten Plätze:

 

3. Platz: Markus Bick mit 20 Nettopunkten,

2. Platz: Michael Spreckelmeyer ebenfalls mit 20 Nettopunkten, und

1. Platz: Constantin Groß-Klußmann mit 21 Nettopunkten.

 

In der Klasse Pro bis HCP 25,4 belegten die ersten Plätze:

 

3. Platz: Anthony O’Connor mit 17 Nettopunkten,

2. Platz: Jörg Niegengerd mit 18 Nettopunkten, und

1. Platz: Henrik Eichmeyer mit 18 Nettopunkten.

 

Es sei daran erinnert, dass bei gleicher Nettopunktzahl das bessere Ergebnis auf den schwierigsten Löchern zum besseren Platz in der Wertung führt.

 

In der Bruttowertung beendete Marzena Izbicki das Turnier auf dem zweiten Platz mit 10 Bruttopunkten.

Sieger wurde Hauke Tondock mit 13 Bruttopunkten.

 

Beide verbesserten aufgrund ihrer Ergebnisse in der Nettowertung ebenfalls ihre Stammvorgaben: Marzena auf 14,1 und Hauke auf 9,7.

Wenngleich die Anzahl der Handicapverbesserungen in diesem Turnier kleiner war als beim zweiten Turnier, waren doch die meisten Spieler mit ihrer Leistung zufrieden.

Und zusätzlich zu den Verbesserungen mussten bei dieser Veranstaltung auch einige „Ladies“ mit Getränken nachbereitet werden.

 

Die aktuellen Zwischenstände in der Wertung der Turnierserie können wieder im Internet (nach Registrierung) unter dem Link https://www.the-challenge.golf/2017/ranglisten/ eingesehen werden.

Gemeinsam mit den Spielern und dem Sponsor freue ich mich auf das nächste Turnier am Mittwoch, den 24. Mai, auch dieses Mal wird wieder um 18 Uhr gestartet.

 

Bis dahin immer ein schönes Spiel.

 

Udo Latarius

Am 26. April 2017 fand das zweite Turnier der Serie „The Challenge“ im Golfclub Varus statt.

„The Challenge“ ist eine Turnierserie mit dem Hauptsponsor Lufthansa City Center und wird im regionalen Bereich, also bei uns im Golfclub Varus, gesponsert durch das Reisebüro Lückertz

(http://www.lueckertz.de/).

 

Bei trockenem, wenn auch kühlem, Wetter traten um 18 Uhr 26 gut gelaunte und hoch motivierte Golferinnen und Golfer zum Kanonenstart an.

Das Gras auf Grüns und Fairways war aufgrund der Temperaturen der letzten Zeit noch nicht so weit, dass es „Masters“-fähig gewesen wäre. Aber die Bedingungen waren für alle Teilnehmer gleich und die Ergebnisse sprachen dann doch für interessante und schöne Spiele.

Von den 26 teilnehmenden Golferinnen und Golfern verbesserten 10 ihre Stammvorgabe, auch unter Handicap bekannt. Diese recht hohe Anzahl an Verbesserungen erhöhte dann doch die Spannung vor der Siegerehrung erheblich.

Die Siegerehrung wurde im Restaurant Fairway von Klaus Parragi vom Reisebüro Lückertz durchgeführt, der die Gelegenheit wahrnahm, das Reisebüro mit seinen Leistungen und die Gründe für dessen Engagement im Golfsport sowie das Sponsoring beim GC Varus vorzustellen.

Er ehrte in der Nettowertung in der Klasse ab HCP 22, 5 mit dem zweiten Platz und 23 Nettopunkten Frank Lührmann und auf dem ersten Platz mit sagenhaften 29 (!) Nettopunkten Martin Minhorst.

In der Klasse Pro bis HCP 22,4 belegte Woiciech Izbicki mit 19 Nettopunkten den zweiten Platz und Jochen Westkott gewann mit 21 Nettopunkten.

In der Königsklasse, der Bruttowertung, beendete Monika Janzen das Turnier auf dem zweiten Platz mit 10 Punkten und ließ nur Torsten Kollmeier den Vortritt, der mit 11 Punkten den ersten Platz belegte.

Die gute Stimmung von der Runde hatten die Spieler mit in die Siegerehrung und die anschließende gemütliche Runde genommen. Einige Handicapverbesserungen wurden dabei noch mit dem angemessenen Getränk gewürdigt.

Allseits zufriedene Gesichter und Fragen, ob man sich schon für das nächste Turnier eintragen kann: das sind die besten Anzeichen für ein gelungenes Turnier. Die aktuellen Zwischenstände in der Wertung der Turnierserie können im Internet nach Registrierung unter dem Link https://www.the-challenge.golf/2017/ranglisten/ eingesehen werden.

Gemeinsam mit den Spielern und dem Sponsor freue ich mich auf das nächste Turnier am Mittwoch, den 10. Mai, um 18 Uhr.

 

Bis dahin immer ein schönes Spiel.

 

Udo Latarius