Der Golfclub Varus wächst und wird grüner

Mitglieder komplettieren ihren Vorstand / Ökologisches Potential erkannt

17.03.2019 – Erfreulich fiel der Rückblick von Präsident Martin Garthaus auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Golfclubs Varus aus. Neben ausgezeichneten Platzverhältnissen konnte er unter anderem von kontinuierlichem Mitgliederwachstum, erfolgreicher Jugendarbeit oder deutlichen Fortschritten bei der ökologischen Weiterentwicklung des Platzes berichten.

Zwei Vorstandsämter wurden außerplanmäßig neu besetzt. Mit Norbert Erhardt wählten die Mitglieder einen neuen Vizepräsidenten. Er tritt die Nachfolge für den im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Torsten Kollmeier an. Zur Pressewartin wurde Christina Thiesing gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Marco Ossenschmidt war aus beruflichen Gründen von diesem Amt zurückgetreten.

Die Mitgliederzahl des Clubs konnte von 419 im Jahr 2014 auf jetzt 543 kontinuierlich gesteigert werden, wobei die Interessentenzahl gerade in den letzten Monaten erfreulich hoch ist, so Garthaus. Dazu beigetragen haben nach seinen Worten die ganzjährige Bespielbarkeit und der gute Zustand des Platzes, die intensivierte Außendarstellung des Clubs, etwa mit einem Stand im Gewerbezelt auf dem Ponymarkt Hunteburg, aber auch die nette, lockere Atmosphäre und Natürlichkeit im Club. Einen weiteren Grund für den Mitgliederzuwachs sieht er in dem naturnahen Zustand des Platzes. Dass es sich dabei auch um ein Naturparadies handelt, wurde im vergangenen Jahr von zwei NABU-Biologen im Rahmen einer Bestandsaufnahme festgestellt. Club und Betreiber ließen sich von den Biologen hinsichtlich weiterer Maßnahmen beraten. Damit soll das ökologische Potential des Platzes erkannt und weiter ausgebaut werden. So wurden bereits in einer Gemeinschaftsaktion von Mitgliedern und Greenkeepern 100 Obstbäume alter Sorten gepflanzt. Weitere Maßnahmen werden sukzessive folgen.

Die Berichte über sportliche Erfolge der Mannschaften fielen recht unterschiedlich aus. Als beeindruckend bezeichnete der Präsident die Leistungssteigerungen bei den Kindern und Jugendlichen. Ansonsten war bei den Mannschaftsberichten von Aufstiegen in höhere Ligen und dem Klassenerhalt, aber auch über durchwachsene Leistungen bis hin zu der scherzhaften Feststellung, dass man aus der untersten Liga ja nicht absteigen könne, die Rede. Dabei wurde immer wieder deutlich, dass der Spaß am Spiel ebenso im Vordergrund steht wie die Verbundenheit und gute Gemeinschaft in den Mannschaften und Gruppen.

Einen besonderen Dank richtete Martin Garthaus an die Greenkeeper für ihre hervorragende Arbeit und die zahlreichen ehrenamtlich engagierten Mitglieder. Zwei Ziele gab er für das laufende Jahr aus: zufriedene Golfer und eine noch positivere Außendarstellung des Clubs.

Hans Schmutte

Golfclub Varus e.V.
Im Schlingerort 5
D-49179 Ostercappeln-Venne

info@golfclub-varus.de
Telefon +49 (0)5476 - 200

Öffnungszeiten Sekretariat:
Täglich 9 - 15 Uhr
(Kernzeiten)

Bei schlechten Wetterlagen ggf. auch abweichend.

Copyright © 2021 Golfclub Varus. Alle Rechte vorbehalten