Golfclub St. Pauli Masters 2017 im Golfclub Varus:

17.09.2017 – Der Kampf um „die Hässliche Grüne Jacke“ bewegt jedes Jahr die Mitglieder des Golfclub St. Pauli und weckt den Kampfgeist in den sportlich motivierten Spielern. 139 Golfer aus dem gesamten Bundesgebiet, viele mit einstelligem Handicap, folgten dem Turnieraufruf zu einem ungewöhnlichen aber tollem Golferlebnis vom 15. bis zum 17. September 2017. Wer möchte nicht diese begehrte Trophäe einen Abend lang am Golferleib tragen? Und die Krönung des Ganzen: nach dem Sieg reiht sich der Name des Masters-Siegers in goldenem Stick in die Liste der Vorjahres-Gewinner ein und wird dort verewigt.

Selbst für die GC St. Pauli-Mitglieder, die sich nicht so große Chancen auf den wichtigsten Titel des Golferjahres ausrechnen ist es ein Muss, dabei zu sein. Wenn es schon um einen ehrgeizigen Kampf geht, dann sollte dieser 2017 an einem historischen Ort stattfinden: im GC Varus im Osnabrücker Land, dort, wo im 9. Jahrhundert nach Christus die legendäre Varusschlacht stattfand (Germanen gegen Römer). Hier errang der langjährige Leichtmatrose vom GC St. Pauli, Harold Oliver Beck, mit einem wahrhaft ehrenhaften Ergebnis (6 Schläge über Par) schon zum zweiten Mal nach 2014 den Titel Masters-Sieger.

Die Mitglieder des GC Varus – die natürlich auch mitspielten – staunten nicht schlecht, als schon zwei Tage zuvor das mobile Clubheim „Le Truck“ vom GC St. Pauli auf ihr Gelände rollte. Der Tour- und Show- Truck des GC St. Pauli mit eingebautem Shop, Astra-Bar und Dachterrasse war neben den in Campern angereisten St. Paulianern aber erst der Vorbote zum restlichen Spektakel. Mit dem alten Benz und der angehängten „Knutschkugel“, dem Super-DJ Mickadelic, Fotograf Flo und „MS Europa 2“ Gin Bar von Hapag Lloyd Kreuzfahrten, wurde auch auf dem Platz – während des Golfspiels – für Stimmung gesorgt. Damit alle bei Kräften blieben, gab es an mehreren Stationen Matjes-Brote, gegrillte Edelwürstchen und Leberkäse vom Feinsten – eine gute Grundlage für reichlich Astra, Helbing-Kümmel, Champauli und Erdbeerlimes.

Und nach der Runde: aus dem nahen Bünde waren die Jungs von Pinball Universe gekommen und stellten ihren Flipper-Truck für weitere Wettkämpfe zur Verfügung. Gastronom Rolf Melcher setzte die Reihe der kulinarischen Genüsse fort und nach der Siegerehrung wurde getanzt, mega gefeiert und bis in den morgen geflippert. Auch diese Varusschlacht und das Außergewöhnliche werden in Erinnerung bleiben.

Golfclub Varus e.V.
Im Schlingerort 5
D-49179 Ostercappeln-Venne

info@golfclub-varus.de
Telefon +49 (0)5476 - 200

Öffnungszeiten Sekretariat:
Täglich 9 - 15 Uhr
(Kernzeiten)

Bei schlechten Wetterlagen ggf. auch abweichend.

Copyright © 2021 Golfclub Varus. Alle Rechte vorbehalten