Neue Restaurantleitung in der Golfplatzgastronomie am Golfplatz Varus

Erfahrene Köchin, Anke Grumke, überzeugt mit leckeren Ideen

31.05.21 Das Fairway, die Gastronomie am Golfplatz Varus, ist seit jeher sehr beliebt. Golfer/-innen genießen dort nach einer gespielten Golfrunde gern einen kleinen Snack und zahlreiche Radfahrer sowie andere Ausflügler wählen das Fairway als Ziel ihrer Touren am Wochenende, um sich zum Beispiel mit Kaffee & Kuchen zu belohnen. Passend zur Neuöffnung nach der coronabedingten Schließung übernimmt die erfahrene Köchin Anke Grumke die Leitung der Gastronomie. In einem kurzen Interview verrät Anke Grumke etwas mehr über sich persönlich und über die Pläne für das Fairway.

Redaktion: Anke, du übernimmst ab sofort die Restaurantleitung im Golfclub Varus. Was waren denn bislang deine Stationen als Köchin bzw. Restaurantleitung?

Anke: Ich bin gelernte Köchin und arbeite in diesem Beruf fast 30 Jahre. Ich absolvierte meine Ausbildung im Hotel Walhalla in Osnabrück. Unter anderem kochte ich 4 Jahre im Parkhotel in Osnabrück. Außerdem war ich 13 Jahre lang im Golfclub Gut Ahrenshorst tätig. Anfangs arbeitete ich dort als Küchenchefin. 2015 übernahm ich dann kommissarisch für ein Jahr die Restaurantleitung.

Mit der Auflösung des Vereins Gut Ahrenshorst kam ich 2020 zum Golfclub Varus. Ich begann als Vollzeitkraft im Service. Außerdem unterstützte ich nebenbei die Küchencrew.

Redaktion: Kochen bedeutet für mich …

Anke: Kochen bedeutet für mich Geselligkeit, Gastfreundschaft und Kreativität. Dabei liebe

ich es besonders, neue Gerichte auszuprobieren und fantasievolle Gaumenfreuden zu kreieren.

Redaktion: Anke, was ändert sich im Restaurant „Fairway“ unter deiner Leitung? Gibt es z.B. eine neue Speisekarte?

Anke: Wie gewohnt bieten wir tagsüber leckere Kleinigkeiten nach der Golfrunde an.

Zum Abend hin soll es demnächst eine spezielle Abendkarte mit verschiedenen Gerichten geben. Diese Karte soll realisiert werden, sobald weitere Lockerungen für den Innenbereich erfolgen.

Neu auf der Abendkarte sind schmackhafte Vor- und Nachspeisen.

Neben der regionalen Küche biete ich in Zukunft auch exklusivere Fischgerichte wie z.B. Lachs, Doraden Filet und Meeresfrüchte an, da Fischgerichte mein Steckenpferd sind. Neu sind ebenfalls leckere, selbstgebackene Kuchen wie z.B. saisonale Streuselkuchen wie Apfel, Kirsche Pflaume, gebackene Käsekuchen oder der allseits beliebte Topfkuchen.

Redaktion: Ab dem 31.5.21 benötigt man für den Außenbereich keinen negativen Schnelltest mehr.

Anke: Service und Küche freuen sich auf zahlreiche Gäste und hoffen, dass viele Golfer und Nichtgolfer die Terrasse besuchen und die alte Geselligkeit wiederauflebt. Wir sind gut vorbereitet und rechnen damit, dass ohne Testpflicht wieder viele Gäste unsere Gastronomie nutzen.

Für den Innenbereich gelten im Moment noch die Bestimmungen, dass ein negativer Schnelltest erforderlich ist. Wir hoffen auf baldige Lockerungen, so dass auch die Abendkarte anlaufen kann.

Redaktion: Wie verbringst du deine Freizeit, wenn du nicht gerade kochst?

Anke: Hobbies habe ich viele. Ich bin verheiratet, höre gerne Musik, lese gerne, probiere neue Kochkreationen zuhause aus und bin gerne an der frischen Luft. Allein im Osnabrücker Zoo kann ich mich zusammen mit meiner Familie stundenlang aufhalten. Außerdem würde ich auch sehr gerne mal wieder ins Kino gehen und mir einen tollen Film ansehen.

Anke, danke, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast. Der Golfclub Varus ist sehr froh, dich als Restaurantleitung gewonnen zu haben und wünscht dir für die Zukunft alles Gute.

AK

Golfclub Varus e.V.
Im Schlingerort 5
D-49179 Ostercappeln-Venne

info@golfclub-varus.de
Telefon +49 (0)5476 - 200

Öffnungszeiten Sekretariat:
Täglich 9 - 15 Uhr
(Kernzeiten)

Bei schlechten Wetterlagen ggf. auch abweichend.

Copyright © 2021 Golfclub Varus. Alle Rechte vorbehalten